Der Landesschülerrat

Der Landesschülerrat ist eine demokratische und ehrenamtliche Möglichkeit für Schülerinnen und Schüler, etwas an der bestehenden schulpolitischen Landschaft zu ändern.

 

Wir sind Schülerinnen und Schüler aus Brandenburg, die Lust haben, unsere Probleme in die Hand zu nehmen und das Schulleben für alle ein Stückchen besser zu machen!

 

Wir sind...

...GESETZLICH LEGITIMIERT,

...DEMOKRATISCH,

...ÜBERPARTEILICH und

...ÜBERKONFESSIONELL.





was bedeutet, dass der Landesschülerrat im Schulgesetz verankert ist.

da wir durch Wahlen in das Gremium delegiert wurden und über alle Entscheidungen, die wir treffen, abstimmen.

indem wir in unserem Amt nur aus unserer Meinung heraus entscheiden und uns nicht nach politischen Strömungen richten.

da wir uns als Gremium keiner Religion verpflichten.


Um zielorientiert und sauber zu arbeiten, gibt es innerhalb des Landesschülerrates verschiedene Positionen. Jedes Mitglied hat spezifische Aufgaben. 


LANDESSCHÜLERRAT

Der Landesschülerrat ist das oberste beschlussfassende Gremium. Hier werden auch alle nötigen Wahlen durchgeführt. Aus allen Kreisschülerräten des Landes werden zwei Vertreter und Vertreterinnen entsendet.

VORSTAND

Der Vorstand bildet das Herz des Landesschülerrates. Hier werden Sitzungen vorbereitet und Veranstaltungen organisiert. Der Vorstand vertritt den Landesschülerrat vor dem Landesschulbeirat sowie gegenüber der Presse.

BUNDESDELEGATION

Die Bundesdelegation vertritt den Landesschülerrat, auf Bundesebene, der sogenannten Bundesschülerkonferenz. Diese trifft sich circa dreimal jährlich und erarbeitet gemeinsame Positionen.